You are not logged in.

  • Login

Dear visitor, welcome to Nordlandtrilogie HD - Offizielles Forum. This is the old forum of the Realms of Arkania Remakes. You can find the new Forum at forum.schicksalsklinge.com. This forum is just for reference, posts and registration are deactivated.

1

Wednesday, December 4th 2013, 6:14pm

Schilde

Da ich lediglich nur zwei unterschiedliche Schilde in einem Spiel, in dem hauptsächlich gekämpft wird, als sehr wenig empfinde, habe ich hier mal eine Liste mit neuen Schilden gemacht. Die Quelle hierzu ist "Mit Mantel Schwert und Zauberstab S.69. Es versteht sich von selbst dass ich hier keine unsägliche RS-Erhöhung für Schilde mehr erwähne, da Schilde nach den DSA3 und DSA4.1 Regeln nicht den RS sondern die Parade erhöhen.

Schildtyp | AT/PA | BF | BE | Gewicht | Preis (in Silber) | Anmerkung
Einfacher Holzschild | -1/+1 | 3 | 1 | 140 | 25 | behindert kaum und sehr günstig
Verstärkter Holzschild | -1/+1 | 0 | 1 | 160 | 35 | kaum zerstörbarer und behindert kaum
Vollmetall-Buckler | -1/+1 | -2 | 2 | 160 | 60 | fast unzerstörbar, aber sehr teuer
Lederschild | -1/+2 | 5 | 2 | 80 | 20 | leichtester und günstigster Schild mit besonders guter Handhabung, der aber nur wenige Kämpfe hält
Thorwalerschild | -2/+2 | 3 | 2 | 160 | 30 | typischer Schild der Region ohne besondere Schwächen
Großer Lederschild | -2/+3 | 6 | 3 | 120 | 40 | leichtes Gewicht, sehr guter Schutz, aber hohe BE und übersteht nur sehr wenig Kämpfe
Großschild | -3/+3 | 2 | 3 | 200 | 45 | sehr guter Schutz, gute Stabilität, aber sehr hohes Gewicht und hohe BE


Mit dieser größeren Auswahl an Schilden dürfte nun für jeden Schildkämpfer etwas dabei sein.

EDIT: Was ich mir auch vorstellen könnte, ist, dass man den PA-Vorteil an DSA4.1 Werte angleicht wo ein Großschild z.B. -2/+5 bringt, da der PA Vorteil so besser dargestellt wird und sich Schilde so eher lohnen würden. Auch könnte man darüber diskutieren die BE für Schilde wie in DSA4.1 wegzulassen. Mir ist bewusst dass Schilde wie ich sie oben nach DSA3 aufgeführt habe, weniger effektiv sind.

This post has been edited 2 times, last edit by "Das Schwarze Auge" (Dec 4th 2013, 7:12pm)


2

Wednesday, December 4th 2013, 7:18pm

Nach welchen Regeln würden sich Schilde "abnützen", sprich zerstört werden?
Firefox ist immer schuld :)

3

Wednesday, December 4th 2013, 7:26pm

Schilde machen immer dann eine BF-Probe wenn man normalerweise bei einer Waffenparade einen BF-Test machen müsste. So würden Waffen auch etwas länger halten, da diese ja nur noch hab so oft eine BF-Probe durchführen müssen.

EDIT: Generell gilt, dass immer dann geprüft wird, wenn also eine "Gute Attacke" mit einer "Guten Parade" abgewehrt wird, also sowohl die Waffe des Angreifers als auch der Schild des Verteidigers extremen Belastungen ausgesetzt sind.

Übrigens: Zerbrochene Waffen oder Schilde lassen sich nie wieder auf ihren original BF bringen, auch wenn sie vom Schmied wieder zusammengeflickt werden. Der BF steigt permanent um 2 Punkte.

This post has been edited 1 times, last edit by "Das Schwarze Auge" (Dec 4th 2013, 7:32pm)


4

Wednesday, December 4th 2013, 7:34pm

Nach welchen Regeln würden sich Schilde "abnützen", sprich zerstört werden?

Bedeutet deine Nachfrage, dass du da konkret dran bist an dem Thema? Dann spare ich mir die Mod...

5

Wednesday, December 4th 2013, 7:58pm

Die "Mod" kannst du dir insofern nicht sparen, weil ich derzeit nur die zwei bestehenden Schilde den Regeln anpassen würde, sprich RS weg und Parade dazu, sowie beschädigbar und reparierbar machen (sind sie derzeit nicht). Und ja, ich weiß schon dass der Schleifstein da nix dran machen können sollte. Wenn du da 6 oder 8 Schilde in dein Mod packen möchtest, sehr gern :).
Firefox ist immer schuld :)

6

Wednesday, December 4th 2013, 8:00pm

Nee, ich hätte auch nur die beiden und den Goldenen gemacht. Sonst müsste ich ja zig Waffenhändler komplett überschreiben...
Außerdem haben wir ja nur 2 verschiedene Item-Bilder. Sieht doch dann auch blöd aus.

7

Wednesday, December 4th 2013, 8:03pm

Das hört sich doch schon mal sehr gut an. Bleiben nur noch die Fragen die ich oben mal so in den Raum gestellt habe. Erhalten Schilde BE wie nach DSA3 oder lassen wir diese weg wie nach DSA4.1? Und wird der geringere PA-Vorteil genutz wie nach DSA3 oder der höhere PA-Vorteil wie nach DSA4.1? Ich könnte mit jeder Entscheidung leben :-)

8

Wednesday, December 4th 2013, 8:08pm

Das sind ja ganz neue Töne, seit wann mischen wir denn? :P. Nein ernsthaft, aus meinen vergangenen Postings sollte klar sein, dass ich immer zu "mehr Effekt, weil spürbarer" tendiere, werde also die 4.1-Werte verwenden und auch die Behinderung ganz weglassen.

Beim Mod hättest du ohnehin das Problem gehabt lunatic, dass du zwar die Werte anpassen hättest können, aber die Schilde wären dennoch unzerstörbar gewesen.
Firefox ist immer schuld :)

9

Wednesday, December 4th 2013, 8:09pm

Ich wäre für DSA3, weil es direkt auf die Waffenparade drauf kommt. Nach 4.1 geht es (wenn ich mich recht erinnere) auf PA-Basis + Bonuspunkte aus den Schildkampf-Sonderfertigkeiten...

Edit: Wenn ein Krieger eine AT/PA-Basis von 8 und einen Taw Schwerter von 12 hätte und gleichmäßig verteilt hätte, hätte er eine PA von 14. Dann noch 5 aus dem Schild obendrauf fände ich zu viel.

This post has been edited 1 times, last edit by "lunatic" (Dec 4th 2013, 8:14pm)


10

Wednesday, December 4th 2013, 8:24pm

Stimmt, das habe ich völlig vergessen! Der PA-Vorteil ist bei DSA4.1 ja nur so hoch, weil er nur auf den PA-Basiswert drauf kommt und nicht auf die Waffenparade wie in DSA3. Von diesem Standpunkt aus bin ich also wieder ganz der Alte und bin für die geringeren DSA3 PA-Vorteile, genauso wie ich es im ersten Post in den Werten festgehalten habe. Anders wäre es wirklich zu hoch Chris. Wenn die BE weggelassen wird, ist man alleine schon deshalb immernoch besser als in DSA3, da die BE ja die AT und PA weiter gesenkt hätte.

11

Wednesday, December 4th 2013, 8:30pm

Danke DSA, ich hoffe damit auf die Umsetzung dieser beiden Schilde:

Schildtyp | AT/PA | BF | BE | Gewicht | Preis (in Silber) | Anmerkung
Einfacher Holzschild | -1/+1 | 3 | 1 | 140 | 25 | behindert kaum und sehr günstig
Großschild | -3/+3 | 2 | 3 | 200 | 45 | sehr guter Schutz, gute Stabilität, aber sehr hohes Gewicht und hohe BE

12

Wednesday, December 4th 2013, 8:44pm

+

Gute Auswahl

13

Thursday, December 5th 2013, 12:28am

Mir leuchten die Vorteile von der Schildbenutzung nach DSA 3 Regeln nicht ein. Vielleicht doch einen Kompromiss machen aus DSA 3 und DSA 4.1 Regeln. Ich gebe zu bedenken das auch die max. 5 Punkte Differenz zwischen AT und PA nach Stufenerhöhung dadurch sehr schnell überschritten wird am Beispiel von dem Großschild.
Ich will vernünftig (möglichst bugfrei :D ) spielen. Gewinnen ist auf Dauer doch irgendwie schöner als (ständig) verlieren. ;)

14

Thursday, December 5th 2013, 1:40am

Naja, die Vorteile sind, dass man auf Kosten der AT seine PA um bis zu max. drei Punkte erhöhen kann. Die hochstmöglichen Werte in DSA3 sind 18/17 und zumindest die Höchstgrenze der PA lässt sich so nun mal schneller erreichen für Kämpfer die voll auf Verteidigung ausgelegt sind. Gerade in einer Gruppe macht es doch Sinn dass ein Kämpfer ganz vorne versucht die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, mit dem Ziel so lang wie möglich durchzuhalten, um dem Magier der Gruppe wichtige Zeit für seine Zauber zu verschaffen, oder aber dem DamageDealer (ich mag das Wort nicht) genug Zeit gibt derweil so viel Schaden wie möglich anzurichten. Oder was genau verstehst du nicht? Und ja, dass durch eine Schildbenutzung oder aber der Benutzung einer sehr unausgewogenen Waffe die Differenz von 5 Punkten schnell überschritten werden kann, ist klar. Aber das ist bei DSA4.1 auch so, denn alle Boni/Mali werden ja auf den fertigen AT/PA Wert angewandt.

Beispiel für einen Schwert/Großschildkämpfer mit 15/10 in seinem Schwerter TaW.

Nach DSA3 hätte er 12/13
(-3/+3 durch das Großschild)

Nach DSA4.1 mit der SF Linkhand ohne die SF Schildkampf I hätte er 13/14
(-2/+5 durch das Großschild, Parade-Basiswert 8, +1 durch die SF Linkhand)

Nach DSA4.1 mit der SF Linkhand und der SF Schildkampf I hätte er 13/17
(-2/+5 durch das Großschild, Parade-Basiswert 8, +1 durch die SF Linkhand, +3 durch die SF Schildkampf I)

Nach DSA4.1 mit der SF Linkhand und der SF Schildkampf I+II hätte er 13/19 wobei er sogar zwei Schildparaden hätte(!)
(-2/+5 durch das Großschild, Parade-Basiswert 8, +1 durch die SF Linkhand, +3 durch die SF Schildkampf I, +2 durch Schildkampf II)

Es mag sein, dass man in DSA4.1 in diesen Beispielen bessere Werte hat, aber auch nur mit den Sonderfertigkeiten die fast schon 1000 AP kosten, mit denen man in DSA3 schon allein damit auf Stufe 5 wäre und diverse andere Sachen steigern konnte. DSA4.1 ist eher auf Spezialisten ausgelegt die meist nur mit einer Waffengattung kämpfen können, wärhrend ein Krieger in DSA3 meist mit einer Handvoll verschiedener Waffen umgehen kann und weniger Spezialisiert sind. In DSA4.1 kann man aber auch viel höhere AT/PA Werte erreichen, und das ist auch so gewollt, weil es diverse hoch erschwerte Manöver gibt, die es in DSA3 nicht gibt. Aber DSA4.1 ist auch unglaublich komplizierter was man an obigen Beispielen gut erkennen kann. Ein weiterer Grund warum die Systeme nicht vermischt werden sollten (ich bin wieder ganz der Alte :-))

15

Thursday, December 5th 2013, 7:55am

Ich sehe ein, dass die -2/+5 des Großschildes nur in Verbindung mit den DSA 4.1 Regeln Sinn machen. Andererseits sollte ein Schildkämpfer nicht doppelt durch den AT-WM-Abzug und die Behinderung bestraft werden. Immerhin kann er keine zweihändige Waffe führen.

Mein Vorschlag:
Holzschild -1/+1 (billig) FK-Angriffe auf das Ziel +4 erschwert
Großschild -3/+3 (teuer) FK-Angriffe auf das Ziel +6 erschwert

16

Thursday, December 5th 2013, 10:24pm

@Chris: Nimmst Du jetzt die 4.1 oder die 3er Variante?

17

Thursday, December 5th 2013, 10:33pm

@ DSA, vielen Dank für deine ausführliche Antwort, meine Frage ist damit mehr als ausreichend beantwortet.
Mein Vorschlag ist, unter dem Hintergrund das zur Zeit die 2 vorhandenen Schilde RS: 1 oder RS: 2 als Ergebnis bringen, das so 1 zu 1 auch auf die Parade zu übertragen. Schließlich gibt es ja nicht mehr den aggressiven oder passiven Kampfstil.
Deswegen mein Vorschlag:
Holzschild: AT/PA: 0/+1 oder -1/+2, 140 U, 25 Silbertaler, BF: 3, BE entfällt, FK-Angriffe auf dieses Ziel +4 erschwert, falls das noch implementiert wird.
Großschild: AT/PA: 0/+2 oder -1/+3, 180 U, 45 Silbertaler, BF: 2, BE entfällt, FK-Angriffe auf dieses Ziel +6 erschwert, falls das noch implementiert wird.
Ich will vernünftig (möglichst bugfrei :D ) spielen. Gewinnen ist auf Dauer doch irgendwie schöner als (ständig) verlieren. ;)

18

Friday, December 6th 2013, 9:16am

-1/+1 und -3/+3 gefallen mir ganz gut, weil man sich dann mit einem entsprechenden Großschild sehr gut auf die Defensive verlegen kann. Die 3er-Variante ist mir allein schon deswegen lieber, weil sie meiner Meinung nach *erheblich* leichter nachzuvollziehen ist als die 4.1er. In Kombination mit Defensivem bzw. Offensivem Kampfstil (den ich nach wie vor vorhabe einzubauen) müsste das eigentlich zu sehr interessanten Kombinationen führen :).
Firefox ist immer schuld :)

19

Friday, December 6th 2013, 9:33am

Hört sich für mich sehr gut an. :)

20

Friday, December 6th 2013, 9:56am

Sehr gut Chris. Lässt du dann die BE weg oder machst du die hinzu? Ich finde man kann sie weglassen, da man ja schon den Mali auf AT bekommt. Das ist dann zwar nicht ganz DSA3, aber die BE schreckt wohl zuviele ab, was wohl auch der Grund war, warum man die in DSA4.1 weggelassen hat.

21

Saturday, December 7th 2013, 1:12pm

Wenn ich demokratisch überstimmt (wonach es ja zur Zeit aussieht) werde, ist die Welt in Ordnung für mich. Nur ratsam/sinnvoll dann noch Schilde mit 140 U oder 200 U Gewicht mit zunehmen, ist das für keinen mehr. Erklärung: Das was an AT abgezogen wird, wird 1 zu 1 auf die PA dazu addiert (siehe -1/+1 und -3/+3). Genau diesen Effekt mit dem Gewichtsvorteil kein Schild dabei zuhaben, erzielt man auch durch den defensiven Kampfstil (der noch eingeführt wird laut craftyfirefox, vermutlich mit -2/+2) ohne die Schilde in der Hand zuhaben bei gleichzeitigem Verzicht von Benutzung auf 2 Handwaffen. Deswegen mein Vorschlag aus Beitrag Nr. 17. Bitte, bitte noch einmal alle überdenken.
Ich will vernünftig (möglichst bugfrei :D ) spielen. Gewinnen ist auf Dauer doch irgendwie schöner als (ständig) verlieren. ;)

22

Saturday, December 7th 2013, 1:40pm

Ich halte von dem alten Offensiven und Deffensiven Kampfstil im Original nichts, und zwar aus mehreren Gründen. Besser ist es, wenn statt dessen einfach die regelkonformen Manöver aus DSA3 eingebaut werden. Denn wie bitte soll man denn dermaßen offensiv oder deffensiv über seine eigentlichen Fähigkeiten hinaus wachsen? Außerdem würden die Regeln aus dem Original nur dazu führen, dass PA noch mehr vernachlässigt wird und jeder Kämpfer nur noch Offensiv kämpft. Mit den Pen&Paper Regeln erhöht sich nicht die AT oder die PA sondern es erhöhen sich die eigenen TP oder die gegnerische PA wird gesenkt.

23

Saturday, December 7th 2013, 2:30pm

wie bitte soll man denn dermaßen offensiv oder deffensiv über seine eigentlichen Fähigkeiten hinaus wachsen

Das ist durchaus nicht so unlogisch wie es auf den ersten Moment klingt. Die Würfe simulieren ja die "Erfolgswahrscheinlichkeit", und diese ist in der Realität (und im Spiel teilweise auch) deutlich von der Ausgangssituation geprägt. Wenn man z.B. auf einem wackligen Baumstamm steht können hier schon Erschwernisse auftauchen. Die "normale" Situation bedeutet lediglich der Held konzentriert sich gleichwertig darauf zu verteidigen und für den Angriff bereit zu sein. Man kann aber sehr wohl auf defensive Kämpfen, also sich absichtlich in eine schlechtere Angriffssituation begeben, dafür aber eine bessere Verteidigungsstellung einnehmen (schön zu sehen wenn man ein Schild zentral hält, statt wie normal seitlich versetzt, oder beim Fechten, wenn Sportler die Waffe nahe am Körper belassen).

PA noch mehr vernachlässigt wird und jeder Kämpfer nur noch Offensiv kämpft

Das wiederum ist eine Folge sowohl aus dem überhöhten Rüstungsschutz, als auch aus den geringen Konsequenzen einer Wunde. Haben Wunden, wie in der Realität schwerwiegende Konsequenzen (z.B. oft schwierig zu behandelnden Wundbrand) und Kampfunfähigkeit, so achtet man automatisch wesentlich mehr darauf nicht getroffen zu werden, als wenn es keine negativen Konsequenzen gibt.

24

Saturday, December 7th 2013, 4:44pm

Offensiv kämpfen bedeutet für mich, dass man seine PA in eine AT umwandelt und so seine Verteidigung völlig außer Acht lässt und doppelt so oft angreift, wobei die zweite AT aber nur möglich sein sollte, wenn man eine einhändige Waffe führt. Auch eine maximale Be von 4 könnte hier vorrausgesetzt werden.

Dasselbe für den Deffensiven Kampf. Man verzichtet auf seine AT und erhält eine zusätzliche PA, so dass man sich sogar gegen zwei Gegner gleichzeitig verteidigen kann. Hier könnte ein Schild vorrausgesetzt werden (z. B.)

Das sollte unter Offensiven und Deffensiven Kampf verstanden und auch so eingebaut werden.

25

Saturday, December 7th 2013, 5:01pm

Stimmt, ich sehe regelmäßig beim Fechten Sportler die gegen 2 Kämpfer parieren, oder zusätzliche Angriffe ausführen. (leichte Ironie ;) )
Nein, ich denke man kann da schön sehen was defensiver/offensiver Stil bedeutet, nämlich nicht der komplette Verzicht, sondern lediglich die bessere Position.

26

Saturday, December 7th 2013, 7:40pm

Ich muß einräumen, das ich bis jetzt unter offensiven (AT: +2/PA: -2) oder deffensiven (AT: -2/PA: +2) Kampfstil dieses hier in den 2 Klammern verstanden habe. 2 AT und keine PA (noch nicht einmal meisterlich zählt, weil kompletter Verzicht) ausführen oder keine AT und 2 PA ausführen, das ist natürlich ein ganz anderes Kaliber. Das sollen dann auch die Gegner können, nehme ich mal an. Nein, danke. Solche Sachen sind doch erst mit Einführung linkshändiger (beidhändiger) Kampf (nur 1 Punkt pro Stufe steigerbar) möglich und einem Talentwert (TaW) von 16 bis 18 bei irgendeinem Talent (z.B.) Schwerter oder Äxte. Also nur für sehr hochstufige (ab Stufe/Level 14) Charaktere.
Ich will vernünftig (möglichst bugfrei :D ) spielen. Gewinnen ist auf Dauer doch irgendwie schöner als (ständig) verlieren. ;)

27

Sunday, December 8th 2013, 3:47pm

Ab einem endsprechend sehr hohen TaW in dem Kampftalent Linkshändig erhält man eine ZUSÄTZLICHE Attacke bzw. Parade, das unterscheidet sich ja wohl maßgeblich von meinem oben angegebenem Verständnis von Offensiven und Deffensiven Kampf. Warum schreckt es ab, dass menschliche Gegner endsprechend kämpfen könnten? Etwa weil diese dann endlich mal eine Herausforderung darstellen könnten? Gibt es in DSA3 eine Regelung um Aktionen derartig umzuwandeln? Bei DSA4.1 kann man das, wobei die 2. AT oder PA um +4 erschwert ist. Viele Meister lassen ihre Untote z.B. so kämpfen, da es keinen Sinn macht bei einem PA Wert von 2 oder 3 auf eine erfolgreiche Deffensive zu hoffen. Es wäre einfach ein zusätzlicher Taktischer Anspruch.

28

Sunday, December 8th 2013, 6:30pm

Hab jetzt mal nachgeschaut...und hab meine Auslegung des Offensiven und Deffensiven Kampfes nicht gefunden im Mantel, Schwert und Zauberstab. Offenbar war das damals eine DSA3-Hausregel von uns. Ich nehme also zurück was ich geschrieben habe. Offensiver Kampf gab es nicht (AT+ natürlich schon) und Deffensiver Kampf beinhaltete das Manöver Entwaffnen und den Rückzug.

29

Sunday, December 8th 2013, 8:20pm

@ DSA, ich frage mich schon die ganze Zeit, wo kommt diese mir völlig unbekannte offensiv und deffensiv Regel nur her ? Jetzt haben wir nicht nur die craftys sondern auch dich (ausnahmsweise) bei eigenen Hausregeln erwischt, die konsequent verteidigt werden. :)
Ich will vernünftig (möglichst bugfrei :D ) spielen. Gewinnen ist auf Dauer doch irgendwie schöner als (ständig) verlieren. ;)

Brostmoskel

Unregistered

31

Sunday, December 8th 2013, 9:19pm

Ich spreche mich hier mal für Fairplays Vorschlag aus:


Holzschild: AT/PA: 0/+1 oder -1/+2, 140 U, 25 Silbertaler, BF: 3, BE entfällt, FK-Angriffe auf dieses Ziel +4 erschwert, falls das noch implementiert wird.
Großschild: AT/PA: 0/+2 oder -1/+3, 180 U, 45 Silbertaler, BF: 2, BE entfällt, FK-Angriffe auf dieses Ziel +6 erschwert, falls das noch implementiert wird.


Der höhere PA-Bonus im Vergleich zum AT-Abzug ist hier mMn ein guter Ausgleich für das massive Gewicht der Schilde und wesentlich näher an der "Realität" als ein sich auf null summierender Bonus/Malus.

32

Saturday, March 1st 2014, 11:46am

Ich dachte im Zuge des Waffenbalancing bei Patch 1.33 würde sich auch noch etwas bei den 3 Schilden (Holz, Eisen und Goldenes Schild) ändern. Mit den jetzigen Werten (AT/PA: -1/+1 und -3/+3) der Schilde, macht es überhaupt keinen Sinn diese zu benutzen, weil die Vorteile fehlen. Begründung: Hohes (140 U. oder 200 U.) Gewicht, Verzicht auf 2 Handwaffen, näher an der Realität und einen ähnlichen Effekt erzielt man mittlerweile durch den defensiven Kampfstil (-4/+4). Wo ist da der Vorteil von diesen Schilden ? Antwort: Es gibt keine Vorteile. Hand aufs Herz (mal ganz ehrlich), wer benutzt noch diese Schilde ? Antwort: Kein einziger vernünftiger Mensch/Spieler ! Das bitte noch ändern.
Ich will vernünftig (möglichst bugfrei :D ) spielen. Gewinnen ist auf Dauer doch irgendwie schöner als (ständig) verlieren. ;)

33

Saturday, March 1st 2014, 12:18pm

+1

Das muss ja keine große Sache werden, vielleicht einfach -1/+2 bzw. -3/+4 statt -1/+1 bzw. -3/+3. Einfach, damit unter dem Strich ein Gewinn durch Schild da steht und nicht bloß eine Umverteilung [ich verstehe den Sinn/Vorteil der AT/PA-Umverteilung durchaus; aber durch das zusätzliche Gewicht und den Schadensverzicht einer 2-Handwaffe macht es derzeit einfach keinen Sinn, Schilde zu benutzen].

34

Monday, March 10th 2014, 7:01pm

Kein einziger benutzt diese 3 Schilde in dem HD Spiel aus den oben mehrfach genannten Gründen. Falls doch, dann bitte hier melden.
Diese Kleinigkeit mit etwas Wirkung bitte noch bei allen 3 Schilden ändern. Das sollte auch schnell zu erledigen sein. Danke.
Besonders krass ist das am Beispiel des einzigartigen, magischen Goldenen Schildes ! Die Werte von diesem lauten AT/PA: -1/+1, Gewicht 200 Unzen mit der Itembeschreibung als Besonderheit ! (welche Besonderheit ?) : Jeder (auch Magiebegabte) kann dieses Schild anlegen. Mir ist kein einziger Charakter bekannt, der nicht ein normales, leichteres Holzschild mit insgesamt dann besseren Werten AT/PA : -1/+1, Gewicht 140 Unzen) als dieses Goldene Schild besitzt, auch anlegen kann. Das macht das magische Goldene Schild völlig nutzlos und unsinnig. Oder kann das Goldene Schild noch irgendwas anderes ?!
Mein Vorschlag als Richtwert: Für das Holzschild -1/+2, für das Eisen oder Großschild -2/+3 und für das Goldene Schild auch -2/+3. Die Gewichte der 3 Schilde können so bleiben.
Ich will vernünftig (möglichst bugfrei :D ) spielen. Gewinnen ist auf Dauer doch irgendwie schöner als (ständig) verlieren. ;)

35

Monday, March 10th 2014, 7:43pm

Bei einem magischen Schild, sollte der PA-Vorteil doch deutlicher sein. Eine Differenz von 2 Punkten sollte hier meines Erachtens kein Problem darstellen. Bei den gewöhnlichen Schilden kann man sich darüber streiten. Zur Zeit ist es wie damals zu DSA3 Zeiten geregelt. Aber nur weil man nicht einen höheren PA-Bonus erhält, wie einen AT-Abzug, bedeutet das nicht, dass ein höherer PA-Wert kein Vorteil wäre. Von DSA4 ist man natürlich einen höheren Vorteil gewohnt. Bedenkt aber, dass man bei DSA auch viel viel höhere PA-Werte bekommen kann. Man kann die AT/PA Werte von DSA3 nicht einfach mit den Schildwerten von DSA4 mischen. In letzterem gibt es Schilde, die einem PA+7 (!) geben, ohne dass da Magie im Spiel ist. Das muss man einfach Bedenken und das ist auch das Problem.

36

Monday, March 10th 2014, 10:39pm

Ich weiß nicht, ich konnte mit der Punkte-Umverteilung nie etwas anfangen und habe daher bei den entsprechenden Regeln nie ein Schild verwendet. Wennich einen hohen PA-Wert haben wollte, habe ich entsprechend die Fertigkeit so gesteigert. Das Gewicht habe ich dann lieber in schwerere Waffen und dickere Rüstungen investiert.

Ansonsten sind aber eine Vielzahl von Schilden und Parierwaffen mit angepassten Modifikatoren (auch für das Goldschild) in der Ausrüstungskammer von Tsadrosch zu finden. Auch wenn ich nicht alle Änderungen gut finde, die dort gemacht sind, ist der Großteil, insbesondere die vielen zusätzilchen Waffen, sehr nett.

37

Tuesday, March 11th 2014, 9:14pm

@ DSA, als pen & paper Spieler stimme ich dir zu 100% zu. Nur wie das jetzt zur Zeit im HD Spiel geregelt ist (du müstest es selber mal erleben), benutzt keiner diese 3 verschiedenen Schilde (weil völlig sinnlos und wertlos), auch das magische Goldene nicht. Liebe Craftys, die Werte sind schnell geändert, das darf nicht so bleiben.
Ich will vernünftig (möglichst bugfrei :D ) spielen. Gewinnen ist auf Dauer doch irgendwie schöner als (ständig) verlieren. ;)

38

Tuesday, March 11th 2014, 10:23pm

Nochmal: Warum ist eine Erhöhung der Parade "sinnlos" oder "wertlos"? Mit einer höheren PA benötigt man auch weniger Rüstung und somit auch weniger Gewicht. Mit weniger Rüstung hat man auch gleichzeitig weniger Behinderung. Mit weniger BE steigt auch die AT und die PA. Klar im Kampf gegen ganze Horden von Feinden ist man mit mehr RS besser dran, aber im Kampf Mann gegen Mann ist eine höhere PA schon sehr sinnvoll. Es ist einfach jedem selbst überlassen auf welche Art und Weise man spielt. Würde aber die BE mal relevanter und mehr in Talentproben eingebunden, würden hier viele anfangen zu weinen, weil sie erkennen würden, dass BE mehr als 4 so ziemlich jede körperliche Talentprobe sehr schwer macht. Aber solange die Talente so wenig eingebunden sind, findet hier auch kein Umdenken statt und man läuft weiter mit menschlichen Panzern rum, bei denen die PA auch unrelevant ist. Also nochmal, nur weil man einen Vorteil nicht als solchen erkennt Aufgrund seiner Spielweise, bedeutet das nicht dass etwas "sinnlos" oder "wertlos" ist. Ein Schild erhöht die PA, und das ist ein Vorteil.

Milamber

Unregistered

39

Tuesday, March 11th 2014, 11:10pm

Ich sehe das wie Fairplay. Eine Erhöhung der Parade kann ich in der Schick HD auch ganz simpel durch den neutralen oder defensiven Kampfstiel erreichen, oder indem ich bei dem Stufenanstieg die Parade mehr erhöhe. Ausserdem kann man im Spiel ja bloss einmal pro Kampfrunde eine Parade einsetzen, sodass man deshalb auf eine hohe Rüstung wohl kaum verzichten wird.

So, wie es momentan umgesetzt ist, sehe ich auch nicht ein, weshalb ich meine Helden mit zusätzlichem Gewicht für die Schilde belasten sollte. Der Paradebonus wird ja jeweils bloss mit einem Malus in derselben Höhe des Attackewertes erkauft.

Wenn man mit einem Schild mehrmals pro Runde parieren und ausweichen könnte, würde das schon mehr Sinn machen. Das wäre dann ein Vorteil.

40

Tuesday, March 11th 2014, 11:58pm

Du sagst, du kannst eine hohe Parade ganz simpel durch ein defensives steigern erreichen. Mag sein, dass deine PA gegen Ende von Schick HD gerade so theoretisch 17 sein könnte, ohne Schild, wenn man voll auf Defensive geht, kaum BE hat und eine ausgewogene Waffe führt. Aber meinst du, wenn man schon vorher durch einen Schild PA 17 erreichen könnte, das das kein Vorteil ist? Wenn nicht, haben wir einfach andere Vorstellungen von der Definition des Begriffes "Vorteil".
Es bleibt das Problem, das eine hohe BE für einen noch höheren RS einfach in Kauf genommen wird, da es (vermutlich) keine Stellen im Spiel gibt, die ein Weiterkommen mit zu hohem BE unmöglich machen. Und solange das so ist, braucht man wohl auch keine Schilde, denn man braucht auch keine PA. Was interessiert es, dass man PA nur noch 3 oder 4 hat, der gegnerische Treffer prallt eh an meinem RS von 10+ ab. Das ist das eigentliche Problem.

41

Wednesday, March 12th 2014, 11:56am

Nochmal: Warum ist eine Erhöhung der Parade "sinnlos" oder "wertlos"? Mit einer höheren PA benötigt man auch weniger Rüstung und somit auch weniger Gewicht. Mit weniger Rüstung hat man auch gleichzeitig weniger Behinderung. Mit weniger BE steigt auch die AT und die PA. (...)


Wenn wir mal ehrlich sind: Unsere Diskussion hier ist alles andere als spielentscheidend. Weder werden die Kämpfe spürbar schwerer, wenn man sich entscheidet mit Schild zu spielen, noch würden sie unverhältnismäßig leichter werden, wenn man den PA-Bonus um einen Punkt erhöhen würde.

Das Schwarze Auge hat mit seiner oben zitierten Aussage natürlich vollkommen recht. Das Problem daran ist einfach nur, dass man dafür über mehrere Ecken denken muss. Das ist für Dich, lieber DSA, überhaupt kein Problem, weil Du Dich sehr gut mit der Schwarzen Auge Materie auskennst; ähnlich wird es vielen Usern hier im Forum gehen. Aber es gibt auch Spieler, die mit dem Schwarzen Auge noch nie in Berührung gekommen sind. Wie sollen die die ganzen Zusammenhänge verstehen? Und dabei versucht das Spiel eh schon so einsteigerfreundlich zu sein wie es nur geht.
Folgendes passiert, wenn sich ein "Newbie" die Schilde ansieht (und dabei überhaupt schon mal die ganze Bedeutung von AT, PA, Gewicht für das Spiel verstanden hat):
"Okay, der Schild erhöht meine Parade um 1 und senkt dafür die Attacke ebenfalls um 1. Also praktisch ausgeglichen. Aber Moment mal: Meine Helden treffen eh schon so schlecht [und das tun sie zu Beginn nun mal], und dann noch das Gewicht: Da verzichte ich lieber auf Schilde."
Schild weg, und eine zweite Chance werden diesem wohl nur wenige zugestehen. Und mehr kann, darf und sollte man von einem Anfänger auch nicht erwarten.

Schon allein deshalb bin ich für eine kleine, jedem offensichtliche Aufwertung der Schilde, wie -1/+2 z.B.

42

Wednesday, March 12th 2014, 1:26pm

Wenn man das aus dieser Sicht betrachtet, kann ich das nachvollziehen, da hast du recht.

Milamber

Unregistered

43

Wednesday, March 12th 2014, 3:12pm

Was interessiert es, dass man PA nur noch 3 oder 4 hat, der gegnerische Treffer prallt eh an meinem RS von 10+ ab. Das ist das eigentliche Problem.


So schlimm ist es in der Zwischenzeit ja nun auch nicht mehr, da die Schilde ja keinen RS mehr gewähren. Mein Krieger kommt momentan auf 9 RS (Plattenzeug, Schuppenpanzer), wobei ich noch den Topfhelm durch einen Eisenhelm für 1 RS mehr ersetzen könnte. Dabei komme ich dann auf 10, und wie ich da auf mehr kommen könnte, sehe ich ehrlich gesagt nicht. Ich verzichte übrigens auf den Eisenhelm zugunsten ein Punkt weniger Abzug auf den AT.

Vorschlag: Soweit ich gesehen habe, bieten die Schilde momentan einen Bonus auf Fernkampfangriffe, stimmt das? Erhöht doch einfach den Schaden der Fernkampfwaffen etwas, die sind momentan imho etwas zu niedrig (mal ehrlich, wer braucht den Eisenwalder? Dessen Schüsse dringen durch keine Rüstung durch). Erwähnt den Bonus im Tooltipp der Schilde und schon machen die mehr Sinn. Dann wären meine Magiebegabten auch mal gezwungen, den Armatrutz zu verwenden :)

This post has been edited 1 times, last edit by "Milamber" (Mar 12th 2014, 3:20pm)


44

Wednesday, March 12th 2014, 5:56pm

Am Schaden der Fernkampfwaffen würde ich nichts ändern. Ich hoffe nach wie vor auf das Manöver "Fernkampf+". Man könnte aber durch die Deckung eines Schildes um +2 bis +4 Punkte schwerer zu treffen sein. Das eürde den Schilden dann einen zusätzlichen Vorteil geben, der dann natürlich im Tooltipp vermerkt sein könnte.

45

Wednesday, March 12th 2014, 8:38pm

@ DSA, sehr schön, das auch du überzeugt werden konntest, das die 3 verschiedenen Schilde verbessert werden müssen. Ein Tooltipp ist immer gut. An Fernkampf+ glaube ich allerdings nicht mehr, lasse mich da aber gerne überaschen.

@ Milamber, das Schilde momentan einen Bonus auf Fernkampfangriffe geben, ist mir nicht bekannt. Weiß jemand genaueres ? Die Fernkampfwaffe Eisenwalder (AT: +2, bei TP: 4-9) macht schon Sinn und ist abgestimmt auf die anderen Fernkampfwaffen. Selbst mit einer Schleuder (AT: -1, bei TP: 3-8, nicht zu empfehlen) richtet man Schaden an, weil die meisten Gegner RS: 2-3 haben.

@ craftyfirefox, bitte die Werte der 3 Schilde ändern (z.B. -1/+2 bzw. -2/+3), die keiner benutzt. Ich bekomme jedesmal einen Brechreiz, wenn ich die Werte des magischen Goldenen Schildes (komplett ohne Vorteile) auch nur sehe. Danke.
Ich will vernünftig (möglichst bugfrei :D ) spielen. Gewinnen ist auf Dauer doch irgendwie schöner als (ständig) verlieren. ;)

46

Wednesday, March 12th 2014, 8:50pm

das Schilde momentan einen Bonus auf Fernkampfangriffe geben, ist mir nicht bekannt. Weiß jemand genaueres ?

Die Fernkampfprobe gegen Leute mit Schild (zumindest beim Eisenschild) ist um 6 Punkte erschwert. Einfach mal einem Gruppenmitglied einen Schild geben und im Kampf auf ihn schießen :)
Somit haben die Schilde aktuell durchaus Sinn.

Milamber

Unregistered

47

Wednesday, March 12th 2014, 9:19pm

Aus der items2.db Datei:

<item type="2" image="schild" weight="140" value="250" origname="Schild" origid="7" canuse="" dispclass="schilde" slot="shield"><armor bf="3" pa="1" at="-1"/></ARMOR><effects><effect type="oppFK" mod="-4" on="equip"/></effects></item>

Gibt übrigens noch einige Items, wie z.B. der 200 Unzen Umhang, dessen Vorteile man nur in der items2.db nachlesen kann.

Rüstschutz der meisten Gegner 2-3? Ist das wirklich so? Ich hab den Eisenwalder bloss einmal in einem Zufallskampf kurz ausprobiert. Meine Elfe hat damit zwar mehrmals getroffen, aber jeweils bloss null oder einmal 1 Punkt Schaden erreicht. Danach hab ich Ihr dann wieder den Kriegsbogen in die Finger gedrückt ;) Und damit macht sie immer noch viel weniger Schaden, als mein Zwerg oder Krieger, da es ja keine Schadensboni auf KK gibt wie bei den Nahkampfwaffen.

Auf der Gegnerseite gibt es zwar jede Menge Fernkämpfer, die auch häufig treffen, die aber kaum durch die Rüstung meiner Truppe kommen (ausser in den neuen Quests, wo die Kämpfe um einiges schwerer sind). Die paar Piekser, die die gegnerischen Fernkämpfer verursachen, bringen mich noch nicht dazu, 200 Unzen zusätzliches Gewicht für einen Schild einzuplanen ;) Deshalb meinte ich, dass man da eventuell 2 - 3 Punkte dazufügt. Bloss ein Gedanke / Vorschlag.

Was meint ihr übrigens mit Fernkampf+? So was wie gezielter Schuss?

48

Wednesday, March 12th 2014, 9:36pm

Also wenn laut Mordbrenner Schildträger bereits um 6 Punkte (!) schwerer zu treffen sind, verstehe ich echt euer Problem nicht Leute, selbst mit ausgeglichenen AT/PA Abzügen/Boni.

Milamber

Unregistered

49

Wednesday, March 12th 2014, 10:05pm

Weil Fernkämpfer wie gesagt auch so keine grosse Bedrohung sind?
Milamber has attached the following file:

50

Wednesday, March 12th 2014, 10:22pm

Wenn die Schilde diesen Effekt haben, gehört das in die Item Beschreibung!
Und zwar schon beim Händler bevor ich das Zeug kaufe.

Das gilt auch für alle anderen Items!

Es kann doch nicht Sinn des sowieso schon hochkomplexen Spieles sein, die Wirkungsweise jedes Items zu testen, weil sie das Spiel vor mir versteckt.

Das ist nun wirklich schlechte alte Zeit.

Similar threads