You are not logged in.

  • Login

1

Wednesday, July 3rd 2013, 2:30pm

Geisterstädte und Geisterdungeons?

Hallo,

wie wird es im Spiel aussehen. Wird es bevölkert sein oder leer wie die "Originale"?
LG
Pescatore

2

Thursday, July 4th 2013, 4:16am

In den Videos die ich gesehen habe, waren hier und da ein paar NSC's unterwegs. Leer wie im Original wird es also nicht, aber auch nicht wirklich dicht bevölkert. Ganz leer wäre auch nicht mehr Zeitgemäß. Bin mal gespannt, ob man auch die Gegner und Monster sehen wird...

semran

Unregistered

3

Wednesday, July 10th 2013, 9:15pm

Ich würde die Schockmomente, in denen das Spiel von Null auf Nichts in den Taktikmodus wechselt, echt vermissen, wenn man die Gegner schon vorher sehen würde.

Alrik Alrikson

Unregistered

4

Wednesday, July 10th 2013, 9:28pm

Ich würde die Schockmomente, in denen das Spiel von Null auf Nichts in den Taktikmodus wechselt, echt vermissen, wenn man die Gegner schon vorher sehen würde.
Also mein Schockmoment war immer der, wo von Jetzt auf Gleich die Gruppe zu Boron befördert wurde (sudden death), weil sie sich z.B. zu lange in der verrauchten Spinnenhöhle aufgehalten hat oder mit dem Totenschiff abgesoffen ist. 8o

@craftyfirefox: ich hoffe, diesen Game-Over-Screen (dieser Totenschädel mit dem starrenden Auge) habt ihr nicht in HD übernommen, das macht mein schwaches Herz / die alte Hose sonst nicht mit. :wacko:

5

Thursday, July 11th 2013, 11:08am

Hallo,

mir persönlich erscheinen leere Städte und Dungeons als unrealistisch. Genau das hatte mich bereits an den Originalen gestört. Ich bevorzuge nunmal etwas mehr "Realismus", wenn man davon in einem Fantasy Spiel überhaupt sprechen kann.

Also ganz klar PRO sichtbare Personen und Monster..
LG
Pescatore

semran

Unregistered

6

Tuesday, July 16th 2013, 8:29pm

@ Alrik Alrikson oh yeah, DAS waren Schockmomente! Obwohl ich hoffe, dass sowas nichtmehr stattfindet. Soviel Schock verträgt mein armes Herz möglicherweise nichtmehr ;)

@Pescatore Ich sag mal ein klares "Jain". Bei den Städten hast du meine Stimme. In einer Stadt dürfen ruhig Menschen sein, das belebt wirklich. Aber in einem Dungeon herrscht doch meist eh kein fröhliches Treiben. Außerdem fände ich es "blöd", wenn man einem Kampf ausweichen könnte. Und würde es nicht auch irgendwie komisch wirken, wenn in einem Dungeon ein Räuber auf einen zukommen würde und im nächsten Moment steht man 2 Räubern und 3 Kultisten auf dem Taktikschirm gegenüber? Das sind jetzt nur mal so ganz theoretische Gedanken meinerseits.

7

Thursday, July 18th 2013, 9:15am

Hallo,
Aber in einem Dungeon herrscht doch meist eh kein fröhliches Treiben. Außerdem fände ich es "blöd", wenn man einem Kampf ausweichen könnte. Und würde es nicht auch irgendwie komisch wirken, wenn in einem Dungeon ein Räuber auf einen zukommen würde und im nächsten Moment steht man 2 Räubern und 3 Kultisten auf dem Taktikschirm gegenüber?
@semran: Klar herrscht in einem Dungeon kein "fröhliches" Treiben. Aber ich bin schon der Meinung, dass Gegner in der 3D Ansicht unbedingt zu sehen sein sollten - einfach so aus dem Nichts auploppende Gegnergruppen halte ich persönlich nun mal für "blöd". Und mal ehrlich: Welcher Held weicht der Gefahr aus? Eine Idee wäre es z.B. eine Art Aktionsradius mit Symbolanzeige zu haben: Nährt man sich einer Gruppe von Gegnern und betritt den Aktionsbereich, so wird in den Kampf gewechselt. Auf Sichtkontakt könnte man per Mausklick den Angriffsbefehl geben. Ereignisse wo Gegner plötzlich angreifen kann man wie in anderen Spielen scriptgesteuert realisieren.
Nur so als Idee.. :D
LG
Pescatore

Durin

Unregistered

8

Thursday, July 18th 2013, 6:05pm

Finde ich nicht gut. Denn es war mehr als einmal so, dass man vom Gegner überrascht wurde. Da passt es gar nicht wenn man den Gegner schon sieht. Da man aber auch selbst überrraschen kann, wäre ein System nötig wo man manche Gegner sieht, manche nicht, womit man es auch wieder nicht jedem recht macht und es einiges an Arbeit bedeutet (genauso mit dem Scripten). Dann lieber leer, ist weniger Arbeit und viel näher am Original.

9

Friday, July 19th 2013, 8:40am

Hallo,

ok, ich respektiere Deine Meinung. Ich glaube aber, dass in dieser Frage auch viele andere Spieler geteilter Meinung sind.
Dann lieber leer, ist weniger Arbeit und viel näher am Original.
Von einem Remake erwarte ich nicht das Original, sondern Verbesserungen unter Beibehaltung der Inhalte. Für mich wären belebte Städte und Dungeons in jedem Fall eine deutliche Aufwertung und würden, zumindest für mich, mehr zur Atmosphäre beitragen. Für mich war es im Original richtig störend, wenn man einen großen leeren Raum betritt und nichts sieht oder hört, dann ein paar Felder weitergeht und "Plopp" ist man von Gegnern umringt. Meiner Meinung nach sollte das "realistischer" gelöst werden. Plötzliche Gegnerangriffe könnte man auch anders präsentieren: Z.B. eine Meldung nach der Art "Von hinten ertönen laute Stimmen...", man dreht sich um und man sieht die Gegner in der 3D Ansicht heranstürmen - dann Wechsel in den Taktikmodus. Statische Gegner wie im oberen Posting vorgeschlagen, mit Aktionsradius.

Ist halt meine Meinung ;)
LG
Pescatore

semran

Unregistered

10

Friday, July 19th 2013, 12:57pm

Für mich war es im Original richtig störend, wenn man einen großen leeren Raum betritt und nichts sieht oder hört,

Da stimme ich dir zu! Das fand ich auch ganz furchtbar, in Räume zu kommen, die absolut leer sind, bestenfalls standen ein paar Kisten rum und dann kam "Ihr kommt in einen Raum, der vormals als Werkstatt gedient haben muss" oder ähnliches. Ich will da garnicht zuviel rumquengeln, es war immerhin ein Spiel aus dem archaischen Jahr 1992, als wir alle noch Fred-Feuerstein-Fußantriebautos fuhren und Computer mit der Kurbel angeleiert wurden. Aber gerade das Inneneinrichtungsproblem ist garantiert gelöst worden, da würde ich glatt drauf wetten.

Bei der Sache mit den sichtbaren Gegnern in Dungeons halte ich es aber weiterhin wie Durin ;)

Overator

Unregistered

11

Monday, July 22nd 2013, 3:07pm

Für mich war es im Original richtig störend, wenn man einen großen leeren Raum betritt und nichts sieht oder hört,

Da stimme ich dir zu! Das fand ich auch ganz furchtbar, in Räume zu kommen, die absolut leer sind, bestenfalls standen ein paar Kisten rum und dann kam "Ihr kommt in einen Raum, der vormals als Werkstatt gedient haben muss" oder ähnliches. Ich will da garnicht zuviel rumquengeln, es war immerhin ein Spiel aus dem archaischen Jahr 1992, als wir alle noch Fred-Feuerstein-Fußantriebautos fuhren und Computer mit der Kurbel angeleiert wurden. Aber gerade das Inneneinrichtungsproblem ist garantiert gelöst worden, da würde ich glatt drauf wetten.

Bei der Sache mit den sichtbaren Gegnern in Dungeons halte ich es aber weiterhin wie Durin ;)

Die Idee von Pescatore, dass die Gegner "angekündigt" werden und man sich ala Schatten über Riva gemächlich umdreht und die ranstolpern hätte, finde ich, was für sich. Ansonsten lieber keine Gegner aber dafür belebte Städte bzw. "freundliche" Gegenden :-)
Und das Inneneinrichtungsproblem sollte hoffentlich wirklich gelöst sein das wäre wirklich nicht mehr zeitgemäß wenn man eine Waffenkammer betritt die komplett leer ist und dann plötzlich ein Auswahlfenster aufploppt in dem man dann zig Hellebarden und Speere etc. bekommt :-D

Migromul

Unregistered

12

Monday, July 22nd 2013, 5:23pm

ich bin FÜR sichtbare Gegner. in Betrayal at Krondor ging das schließlich auch schon, also sollte es heutzutage wirklich kein Problem sein... Und das gehört sich auch so, finde ich, Es sei denn es ist ein Hinterhalt. Wobei dann zumindest Sinnenschärfe-Proben erlaubt sein sollten, um was zu merken.

Aber warten wir's doch einfach mal ab. 8)

semran

Unregistered

13

Thursday, July 25th 2013, 3:34pm

Hey, heutzutage ist vieles von dem, was früher als schier unüberwindliches Hidnernis galt, Kasperkram. Das mit der Sinnenschärfe-Probe würd ich mir aber in gewissem Grad auch wünschen: Wenn sie gelingt, bekommt man im Taktik-Modus den ersten Zug. Ich bilde mir zumindest ein, das war auch schon früher so. Sagen wir mal so: Wenn die Sichtbarkeit der Gegner im Dungeon sinnig eingebaut ist, solls so sein. Ich werd mich nicht mit Händen und Füßen wehren, wenn es mir nicht die Möglichkeit gibt, vor jedem Kampf zu fliehen, um mich nochmal neu zu bestücken.

Andererseits muss ich ja auch nicht jedes Mal fliehen, es bleibt ja jedem Spieler selbst überlassen...

Ja, lass uns abwarten. Nächsten Dienstag\Mittwoch sind wir sicher schlauer.