You are not logged in.

  • Login

1

Sunday, March 16th 2014, 2:33pm

Wegelagerer im Steineichenwald

In Mitten vom Nirgendwo. Dass man da gelegentlich von einer Bande verirrter Orks überfallen wird, gut. Ein durchgeknallter Nekromant, der fernab der Zivilisation in Ruhe seinen Experimenten nachgehen kann? Okay. Hungrige Wildtiere? Klar. Aber welcher kreative Räuberhäuptling kommt auf die irrwitze Idee, inmitten der unwegsamen Wildnis, im Hochgebirge, im Winter, hinter einem Baum zu hocken um von einer der zahlreichen, orts- und jahreszeittypischen Wandergruppen oder fahrenden Händlern Wegzoll zu verlangen? Und welche verzweifelten Gesellen lassen sich auf diesen perfiden Plan ein?

"He Jungs, ich hab DIE Idee! Lasset uns im freundlichen Firun, auf der allseits bekannten Haupthandelsstraße zwischen Skellelen und ..."
- "Jurge! Ick gloob der Jefe hat wieder zu tief in den Weinschlauch jekuckt!"
- "Is jut, Jefe. Komm, leg Dir ma hier hin. Jaaaanz vorsichtich..."

2

Sunday, March 16th 2014, 2:49pm

Das ist der Konkurrenz-Druck, wenn alle anderen Routen schon belagert sind ;)

3

Sunday, March 16th 2014, 3:29pm

Arme ihrem Baron entflohene Dörfler. Vermutlich Ex-Angehörige einer Spezialeinheit was die hohen AT Werte erklärt. Die sind sicher froh das endlich mal jemand vorbei kömmet und Geld dabei hat, damit sie das gleich in der nächsten Kneipe in Bier investieren können. Könnte aber auch ne konkurierende Heldengruppe auf der Suche nach anständigen Loot sein. :rolleyes:
Das Leben ist ein schlechtes Adventure.... mit verdamt guter Grafik!

Similar threads