You are not logged in.

  • Login

1

Sunday, June 22nd 2014, 12:41am

Vertrautentier für Hexe

Ich persönlich hätte super gern ein Vertrautentier für die Hexe, schon allein aus dem Grund, weil die Hexe ja bekanntlich "Tiere heilen" als Standardzauber zur Verfügung hat aber keinen nutzen im Spiel.
Die nächsten Frage wären:
- Welche Vertrautentiere sollten zur Verfügung stehen? (Eule, Katze, Affe, Kröte, Rabe, Schlange, Spinne)
- Wie sollte die Suche nach dem Tier aussehen? (Eule bei der Kräutersuche im Wald? Katze in einer Stadt? Kröte/Schlange im Sumpf? Affe? Rabe an einem mystischem Ort/Berg, Spinne in einer Höhle?)
- Sollte das Tier aktiv am Kampf teilnehmen? (Wenn ja, wo kann ich eigene Polygonmodelle einbinden/editieren? Welche Fileextension? Welcher Packer?)
- Sollten Tiere Sonderfertigkeiten besitzen? (Affe beherrscht Taschendiebstahl und kann mit Dolchen angreifen, Schlange verursacht starkes Gift beim Gegner, Kröte lähmt den Gegner/setzt seine Werte herab, Spinne lähmt den Gegner und vergiftet ihn, Katze erhöht Charismaprobe/greift mit starken Angriffen an, Eule hilft bei Sinnesschärfe Probe/Fährtensuche/Jagd/Wissensprobe? Vögel sind schwerer zu treffen (Ausweichen/PA Wert) als Katzen?)
- Können Vertrautentiere sterben?
- Hat jemand DSA3 Konforme Werte für eine Vertrautentier im Kampf?

2

Sunday, June 22nd 2014, 1:52am

Eine Hexe wird sich hüten ihr Vertrautentier in den Kampf zu schicken. Nur im absoluten Notfall sollte das Tier in den Kampf eingreifen um die Hexe zu retten. Ein Vertrautentier das kämpft, wird dies nicht lange, denn es wird sehr schnell sterben (was deine nächste Frage beantworten sollte), die Werte durch die Bank bei allen kleinen Tieren sehr schlecht sind. Machtvolle Vertraute gibt es erst ab DSA4.1 und das auch nicht umsonst, sondern nur im Rahmen von Vor- und Nachteilen bei der Charaktererschaffung. Die Werte von Vertrauten finden sich in der Magie des Schwarzen Auges (DSA3) oder in Wege der Zauberei (DSA4.1).

3

Sunday, June 22nd 2014, 2:06am

Dann machts wohl keinen Sinn großartig was zu modden für die Hexe, habs aber auch angenommen. Ansonsten müsste man das Regelwerk auch zu sehr anpassen, damit es Sinn macht. Es sei denn, man nutzt hier auch wieder Sonderregeln zum Vertrauten... ist schon 10+ Jahre her das ich DSA 4er Regelwerk gelesen hab, 3er kenne ich halt so gut wie gar nicht. Was sagt denn der Rest dazu?

4

Sunday, June 22nd 2014, 1:13pm

Um die Hexe aufzuwerten, sollte man die Hexenflüche einführen. Oder die Vertrautentiere als 7. Charakterslot (NPC) darstellen oder sogar im Ausrüstungsinventar haben (ähnlich wie die Sumpfranze in Schweif). Beides hätte dann Probenerleichterung zur Folge, je nach Tierart z.B. Geruch, Gehör, Nachtsicht, Scharfblick bei Tag. Zum kämpfen sind sie ungeeignet, weil man sie mit einem Schlag erledigen kann. Ihre Werte sind nach DSA3: weniger wie 10 LE, PA von 4-7, RS 1, ...
Ich will vernünftig (möglichst bugfrei :D ) spielen. Gewinnen ist auf Dauer doch irgendwie schöner als (ständig) verlieren. ;)

5

Wednesday, August 20th 2014, 7:47am

Jetzt wo man Bilder für "Gegenstände" einfügen kann, könnte man doch theoretisch wirklich ein Vertrauten-Tier in das Inventar der Hexe legen. Und damit der Vertraute auch was bringt, wird dieser mit Boni für die Hexe Versehen.

Vertraute sind Zaubertiere der Hexen. Sie sind stets besonders prächtige Vertreter ihrer Art. Sie stehen in Zusammenhang mit dem Seelentier der Hexe.

Bekannte Vertrautentierarten der Hexen
Eule
Katze
Kleinaffe
Kröte
Rabe
Schlange
Spinne

Machtvolle Vertraute
Eulen: Uhu, Schädeleule, Schneeeule
Falken: Adler, Habicht, Bussard
Hunde: Wolf, Mähnenwolf, Steppenhund
Katzen: Gepard, Luchs, Greifkatze
Kleinaffen: Brüllaffe, Otan-Otan-Weibchen, Sumpfranze
Kröten: Salamander, Lurch, Molch
Raben: sprachbegabter Rabe, mystische mächtige Rabenart
Schlangen: Giftschlangen: Speikobra, Boronsotter
Spinnen: Skorpion, Waldspinne, Smaragdspinne, Saguaraspinne
Wiesel/Iltisse: Koschfrettchen, Vielfraß, Stinktier

Similar threads